Besuch im Römermuseum

Die Lerngruppen A und B beschäftigen sich im Moment mit dem Thema „Römer“. Um noch mehr zu erfahren,  besuchten sie deshalb das Römermuseum. Dort ging es nicht nur um die Soldaten im Lager, sondern auch um die Frauen und Kinder. Zum Abschluss bastelten alle ein „bulla“ , das ist ein Amulett, das die Kinder von Geburt an, als Glücksbringer trugen.  Es war ein spannender und informativer Schulvormittag!

image

Lerngruppe A

image

Lerngruppe B

Advertisements

Riesen-Seifenblasen

In der Naturerfahrungs-AG machte Frau Hans mit unseren Eichendorffkids Riesen-Seifenblasen. Zuerst mussten die Kinder einen gebogenen Metall-Kleiderbügel mit einer Mullbinde umwickeln. Nun wurde der Ring in die selbstgemachte Flüssigkeit getaucht. Mit etwas Übung und Geschick entstanden riesige Blasen. Alle hatten sehr viel Spaß!
image

image

image

image

Verliebte Zahlen – oder wenn der Frosch die Fliege frisst

Bei den Erstklässlern steht der „Zehnerübergang“ auf dem Programm. Im Unterricht nennen wir die Zahlen, die zusammen 10 ergeben, „Verliebte Zahlen“. 1+9, 2+8, 3+7, 4+6, 5+5, usw. Am besten geht es, wenn die Kinder diese Zahlenpaare auswendig können. Wir haben uns ein Puzzle gebastelt um zu üben.

image

image

image

image

Wenn man z. B. 7 + 8 rechnen will, rechnet man erst bis zur 10 und dann weiter: 7 + 3 = 10   10 + 5 = 15
Aus dem Englischunterricht kennen die Kinder bereits den kleinen Frosch „Froggy“. Der schnappt sich immer zuerst die Fliege, die auf der „Zehn“ sitzt und hüpft anschließend weiter. Die Großen wissen, dass man auch bei größeren Zahlen immer zuerst bis zur Zehnerzahl rechnet: z. B. bei der Aufgabe 57 + 8. Zuerst rechnet man 57 + 3 = 60, anschließend 60 + 5 = 65.
Sogar die Kinder im 3. und 4. Schuljahr benötigen den Zehnerübergang beim schriftlichen Rechnen. So werden bereits bei den Kleinen wichtige Grundlagen erlernt. Wenn es dann noch spielerisch erfolgt, macht es sogar richtig Spaß!

image

image

image

Strom-Projekt

Im Sachunterricht beschäftigen sich die Kinder der Lerngruppen C, D und E mit dem Thema „Elektrischer Strom“. Es gibt viele Dinge zu entdecken: Woher kommt der Strom? Wie bringt er eine Lampe zum Leuchten? Was ist ein Stromkreis?  Wie funktioniert ein Motor? Warum kann Strom lebensgefährlich sein?

image

image

image

image

Die Milch macht’s!

In der LGA haben die Schüler im Rahmen des Themas „Vom Euter in die Tüte“ ausprobiert wie anstrengend das Melken von Hand früher war.

image

image

Schöne Ferien!

Am letzten Schultag gingen die Eichendorffkids mit ihren Lehrerinnen auf Wanderschaft. Zuerst trafen wir uns zum Erntedankgottesdienst in die Marienkirche, wo das Thema des Ernteteppichs „Der barmherzige Vater“ aufgegriffen wurde. Anschließend ging es in die wunderschöne Halterner Landschaft. Bei herrlichem Wetter und guter Laune wurden nach der 4. Stunde die Ferien eingeläutet. Vielen Dank an unseren Förderverein für das leckere Rohkostbuffet.

image

image

image