Freilichtbühne 

Am Dienstag besuchten die Lerngruppen D und E die Freilichtbühne Coesfeld. Dort gab es das Musical „Peter Pan“ zu sehen. Die Kinder waren begeistert von der lustigen und spannenden Geschichte des Jungen, der nicht erwachsen werden will. 

Advertisements

Die kleine Mundharmonika

Seit einigen Wochen üben die Kinder der Lerngruppe C fleißig mit ihrer Klassenlehrerin Frau Wolff das Spielen auf der Mundharmonika. Die Kinder beteiligen sich als Musiker an dem Musical „Die kleine Mundharmonika“ von Chris Kramer am 29. Oktober in der Aula des Schulzentrums. Der Vollblutmusiker Chris Kramer gab bereits vor einem Jahr den Eichendorffkids auf seiner Mundharmonika ein Konzert. Bereits da waren die Kinder so begeistert, dass sie sich zu dem tollen Musikevent anmeldeten. Auch die Kinder der LGA und B sind beim Auftritt dabei. Sie unterstützen Chris Kramer als Chor. 

Bei der Generalprobe am heutigen Vormittag war sogar das Radio vor Ort. Reporter Matthias Tilgner, genannt Tilli, interviewte die Kinder. Jetzt freuen sich alle auf den Auftritt. 

Schule früher

​Die Lerngruppen A und B waren im Rahmen der Unterrichtsreihe „Schule früher“ im Mühlenhof in Münster, wo sie in der alten Schule zu Ringel eine Schulstunde wie früher erlebt haben. Die Schüler haben das i in der Sütterlin-Schrift auf kleinen Tafeln mit dem Griffel geübt. Am spannendsten fanden die Kinder die Regeln und die Bestrafung mit dem Rohrstock. Es war ein schöner und interessanter Ausflug.

Großes Wiedersehen und Kennenlernen

Bei herrlichstem Wetter begann heute der Unterricht für alle Zweit- bis Viertklässler unseres neuen Schulverbundes mit der Martin-Luther-Schule. Einige Klassen bezogen ihr neuen Klassenräume im Hauptgebäude und im Neubau. 

In den Lerngruppen wurde fleißig von den Ferien erzählt und der eine oder andere Geburtstag nachgefeiert. Auf dem Schulhof, zu dem wir nun einen barrierefreien Zugang haben, wurde in den Pausen ausgiebig gespielt. Zur Freude der Kinder haben wir sogar zwei Schaukeln bekommen.

Alle freuen sich auf die bevorstehenden Ereignisse: Morgen findet die Kennenlern-Aktion für alle Eichendorff- und Lutherkids (3./4. Stunde) statt. Am Freitag begrüßen wir in einer gemeinsamen Einschulungsfeier unsere neuen Erstklässler.

Kennenlernvormittag

Voller Neugier kamen heute unsere zukünftigen Erstklässler in die Eichendorffschule um ihre Lehrerin und die Lerngruppe kennenzulernen. Jede Klassenlehrerin hatte ein schönes Bilderbuch für die beiden Schnupperstunden ausgewählt und tolle Aktionen dazu durchgeführt.

image

image

image

Mit den Schulkindern fand auch die erste gemeinsame Hofpause auf unserem großzügigen Schulhof statt.

Viel zu schnell ging der gemeinsame Vormittag zu Ende. Die großen und kleinen Kinder freuen sich schon auf den ersten Schultag, wenn sich alle wiedertreffen. Unsere Eichendorffkids brennen darauf die Patenschaft für einen neuen Erstklässler zu übernehmen.

image

image

Zur Erinnerung bekamen die Schulneulinge ein kleines Schulheft geschenkt.  
Unser Förderverein servierte den Eltern im Leseclub einen Kaffee und stellte ihnen ihre Arbeit zugunsten der Eichendorffkids vor.

Bereits am Montag Abend fand der erste Informationsabend für die Eltern statt. Nach der Vorstellung des Offenen Ganztags sowie Neuerungen im nächsten Schuljahr und der Einteilung der Kinder erläuterten die fünf Klassenlehrerinnen den jeweils 6-8 neuen Eltern das Lernen im ersten Schuljahr. Besonders interessant waren Informationen zum Schriftspracherwerb mit dem Buchstabenhaus. Hier hilft den Kindern ein cooler Rap: https://youtu.be/J4ALFO6uhdo

image

Schultriathlon 2016

Heute fand der 12. Lippe-Schultriathlon statt, an dem unsere Zweit-, Dritt- und Viertklässler teilgenommen haben. Über 1500 Kinder aus 27 Schulen waren zu diesem tollen Event angetreten.

image

image

image

Im sportlichen Dreikampf gaben die Kinder alles. Zuerst musste eine Bahn durch das Nichtschwimmerbecken geschwommen werden.

image

image

Im Sauseschritt ging es dann zu den Fahrrädern, T-Shirt und Schuhe an, Helm auf und weiter geht’s!  An der Stever entlang mit dem Drahtesel bis zur Stausee-Kampfbahn. Mit letzter Kraft rannten die Eichendorffkids noch eine Runde über den Sportplatz!

image

image

image

Von der Seitenlinie feuerten Lehrer, Eltern und Mitschüler die Kinder an. Sogar unsere Ersties kamen zum Anfeuern! Im nächsten Jahr dürfen sie auch mitmachen. Erschöpft, aber glücklich schaffte es jedes Kind bis ins Ziel. Als Belohnung gab es das heißbegehrte Triathlon-T-Shirt.

image

image

Bei der Siegerehrung belegte Hanne aus der Lerngruppe E den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

image

Aber auch alle anderen Eichendorffkids können stolz sein, denn die Eichendorffschule gewann in der Schulwertung den 3. Platz. Klasse! Frau Reisener, die den Schultriathlon für die Eichendorffschule organisiert, bekam die glänzende Trophäe überreicht.

image

Der Pokal wird natürlich in unserer Schulvitrine ausgestellt. Vielen Dank auch an die vielen Eltern, die uns bei dieser gelungenen Sportveranstaltung unterstützt haben. Außerdem wollen wir uns gerne beim SV Hullern und allen Helfern bedanken.

Schulfest

Heute haben wir bei schönstem Wetter unser Schulfest gefeiert. Nach der Begrüßung durch unsere Schulleiterin Frau Jung gaben die Eichendorffkids allen Besuchern ein Ständchen: „Klasse, wir singen!“.

image

image

Im Anschluss daran konnten die Kinder an verschiedenen tollen Spielstationen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

image

image

image

image

image

image

Tolle Preise gab es bei der Tombola unserer OGS zu gewinnen.

image

image

Eine leckere Stärkung gab es beim riesigen Schlemmerbuffet.

image

image

Gut gestärkt fand zum Abschluss das Endspiel unserer Eichendorff-Meisterschaft statt. Die Lerngruppen B und E traten in einem fairen Wettkampf gegeneinander an. Die LGB gewann mit 2:0 das Finale. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dank an Herrn Dibowski, unserem Schiedsrichter.

image

image

image

image

image

image

Viel zu schnell ging das tolle Schulfest vorbei. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht.

image

image

image
Vielen herzlichen Dank an alle helfenden Hände. Nur gemeinsam können so tolle Aktionen für die Kinder entstehen.