Schulkonzept

Die Grundschule ist eine „Schule für alle Kinder“:
Die Kinder lernen mit den unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen, unterschiedlicher sozialer Herkunft, Nationalität, Religionszugehörigkeit sowie mit Unterstütungsbedarf miteinander, voneinander und füreinander. Durch die veränderten Lebensbedingungen von Kindern in unserer heutigen Gesellschaft kann Schule nicht mehr die Schule sein, die Sie als Kind kennengelernt haben.

Die Katharina-von-Bora-Schule bereitet Ihre Kinder auf die vielfältigen Anforderungen vor:

  • Mehr Selbstständigkeit im Lernprozess
  • Mehr projektorientiertes Lernen
  • Mehr Rituale
  • Mehr Schulkultur und Gemeinschaftssinn
  • Klare Rhythmen von Tag, Woche und Jahr
  • Mehr beurteilungsfreie Räume
  • Stärkere Betonung der Unterschiedlichkeit der Kinder

Dies versuchen wir im täglichen unterricht unseren Schülerinnen und Schülern in unserem evangelischen Standort in unseren Jahrgangsklassen sowie in unseren jahrgangsgemischten Lerngruppen im katholischen Teilstandort zu ermöglichen.

Advertisements