Frohe Ostern und schöne Ferien

Wir wünschen allen Kindern und Eltern ein gesegnetes Osterfest und erholsame Ferien.

image

image

Advertisements

Gottesdienst

Am letzten Schultag haben wir gemeinsam mit den Vorschulkindern der Kita St. Marien Gottesdienst gefeiert. Im Mittelpunkt stand das „Kreuz“, das Jesus tragen musste. Die Kinder nannten Beispiele dafür, was es bedeutet, ein Kreuz zu tragen: Kummer, Krankheit, Einsamkeit.

image

Frau Jung erzählte die Geschichte vom stummen Florian, der gehänselt wurde, weil er nicht sprechen konnte. Nur Anton war nett zu Florian. Sie wurden Freunde und erfanden gemeinsam eine Zeichensprache. Anton schaffte es schließlich,  dass auch die anderen Kinder auf Florian zugehen.

image

Frau Bücker segnete am Schluss die Osterkerzen, die einige Kinder in der Kunst-AG gestaltet haben.

image

Vielen Dank für die musikalische Unterstützung der Erzieherinnen der Kita St. Marien.

Verliebte Zahlen – oder wenn der Frosch die Fliege frisst

Bei den Erstklässlern steht der „Zehnerübergang“ auf dem Programm. Im Unterricht nennen wir die Zahlen, die zusammen 10 ergeben, „Verliebte Zahlen“. 1+9, 2+8, 3+7, 4+6, 5+5, usw. Am besten geht es, wenn die Kinder diese Zahlenpaare auswendig können. Wir haben uns ein Puzzle gebastelt um zu üben.

image

image

image

image

Wenn man z. B. 7 + 8 rechnen will, rechnet man erst bis zur 10 und dann weiter: 7 + 3 = 10   10 + 5 = 15
Aus dem Englischunterricht kennen die Kinder bereits den kleinen Frosch „Froggy“. Der schnappt sich immer zuerst die Fliege, die auf der „Zehn“ sitzt und hüpft anschließend weiter. Die Großen wissen, dass man auch bei größeren Zahlen immer zuerst bis zur Zehnerzahl rechnet: z. B. bei der Aufgabe 57 + 8. Zuerst rechnet man 57 + 3 = 60, anschließend 60 + 5 = 65.
Sogar die Kinder im 3. und 4. Schuljahr benötigen den Zehnerübergang beim schriftlichen Rechnen. So werden bereits bei den Kleinen wichtige Grundlagen erlernt. Wenn es dann noch spielerisch erfolgt, macht es sogar richtig Spaß!

image

image

image

Englisch von Anfang an

In unserer Schule nehmen die Erstklässler vom ersten Tag an am Englischunterricht teil. Somit lernen sie bereits seit einem guten halben Jahr Englisch.
Man kann staunen, was sie schon alles verstehen und sprechen können. Zur Zeit steht das Thema Ostern auf der Tagesordnung. Auf spielerische Art und Weise werden Geschichten und Lieder vermittelt. So lernen die Kinder den kleinen Hasen Floppy kennen, der ein richtiger Osterhase werden möchte. Die Farben werden anhand bemalter Eier trainiert. Der lebendige Unterricht macht den Kindern viel Spaß. Motivation und Lernfreude werden gefördert.

image

image

Vorboten des Frühlings

Die Erst- und Zweitklässler der Lerngruppen D und E beschäftigen sich im Moment mit den Frühblühern. In Frau Rauscherts Klasse duftet es herrlich nach Tulpen, Osterglocken, Krokussen, Hyazinthen und Schneeglöckchen. Alle diese Pflanzen wachsen aus einer Zwiebel.

image

image

image

image